Armut in Haiti

Das ist Jonas Dorcely. Jonas wurde am 6. April 1983 wurde in Gonaïves, Nordhaiti geboren.
Aus Mangel an finanziellen Mitteln hat Jonas nicht viel gelernt. Doch er hat einen Bachelor-Abschluss in Theologie erhalten.

Vor ungefähr 7 Jahren sprach ihn ein Freund an um mit ihm über die schwere Armut in Haiti zu sprechen. Er sagte zu ihm: Lass uns gemeinsam ein Gebiet besuchen und Gemeinsam gingen sie nach Cite Soleil, einem Stadtteil von Port-au-Prince. So haben sie angefangen, sich Stück für Stück  um die Kinder der umliegenden Straßen zu kümmern. Da waren aber nicht nur Waisen und Kinder aus sehr ärmlichen Verhältnissen, sondern auch alte Menschen, im besonderen Witwen, die keinerlei Versorgung hatten.

Angefangen hat er mit den Kindern, was in drei Kategorien einzuteilen ist:

a: Waisenkinder, die keine Mütter und Väter haben

b: Waisenkinder, die keine Väter haben, aber Mütter, und

c: Es gibt auch die Armen, die auf der Straße sind und darum bitten, einige zu ihren      Eltern zu bringen, also Kinder aus extrem armen Familien

Hier entschied er sich, den Schwächsten zu dienen, obwohl er nichts zu geben hatte.  Jonas fing an, sie zu sammeln, um zu beten und Gott anzubeten … Zu dieser Zeit hatte er eine Arbeit und verdiente 300 US-Dollar pro Monat, davon nahm Jonas 200 für die Kinder. Für einige hat er die Schule bezahlt … und gab ihnen Essen. Das ist das Wichtigste für sie.

Diese Kinder haben keinen Zugang zu Bildung, es gibt keine Schulpflicht … aber das brauchen sie und auch das Land. Jonas sagt von sich selbst: „ich bin ein einfacher Diener Gottes. Ich habe nicht wirklich die Mittel, um ihnen zu helfen … mit und für die Liebe Gottes tue ich von ganzem Herzen, was ich kann“.

Wer es auf dem Herz hat, da monatlich einen Betrag zur Verfügung zu stellen, den bitte ich, sich bei mir zu melden.

 

Gott segne Euch, Carmen Paul

 

neueste Beiträge